Heilpraktikerversicherung

 

Die Heilpraktikerversicherung übernimmt die Kosten für eine natürliche und schonende Behandlung eines Heilpraktikers und qualifizierten Arzt – eine sinnvolle Zusatzversicherung für viele Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung.

 

Immer mehr Menschen vertrauen auf die heilende und helfende Kraft der Natur bzw. des eigenen Körpers und wünschen sich bei einer Krankheit dementsprechend behandelt zu werden. Eine solche homöopathische Behandlung erhalten Patienten bei einem Heilpraktiker und qualifizierten Arzt. Beide haben in Ihrer Ausbildung gelernt die körpereigenen Abwehrmechanismen Anzusprechen und zu aktivieren, um die Krankheitssymptome zu heilen. Dazu setzen diese sowohl die Kräfte der Natur durch homöopathische Medikamente, als auch entsprechende Behandlungen und Therapien ein. So führt ein Heilpraktiker und entsprechend gebildeter Arzt unter anderem eine Akupressur, Akupunkturen, Magnetfeldtherapien oder eine traditionelle chinesische Medizin durch. Diese Therapien versuchen die Abwehrkräfte des Körpers zu aktivieren und so aus eigener Kraft bzw. mit natürlicher Kraft (Anwendung von Medikamente) die Beschwerden zu lindern und zu heilen.

Homöopathische Behandlungen und Medikamente bezahlen die Gesetzlichen Krankenkassen im Grunde überhaupt nicht. Lediglich etwa 100 Krankenkassen übernehmen die Erstanamnese und Folgeanamnese. Teilweise und nur unter bestimmten Voraussetzungen zahlen manche Kassen die Kosten für eine Akupunkturtherapie - damit endet dann aber auch schon die homöopathische Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung. Es gibt zwar durchaus Kassen die Ihren Versicherten entsprechende homöopathische Wahltarife anbieten, deren Leistungsumfang beschränkt sich allerdings zum Teil so stark, dass diese sich kaum lohnen. Versicherte die sich eine homöopathische Behandlung von einem Heilpraktiker bzw. qualifizierten Arzt wünschen, bleibt also fast nichts anderes über als die Behandlungen, Therapien und Medikamente selbst zu bezahlen. Wünschen sich Patienten nicht jedes mal die Rechnung des Heilpraktikers oder Arztes inklusive die von Ihm verschriebenen Medikamente selbst bezahlen, empfiehlt sich der Abschluss einer so genannten Heilpraktikerversicherung.

 

Starke Leistungen einer Heilpraktikerversicherung

Eine Heilpraktikerversicherung übernimmt die Kosten für eine Behandlung bei einem Heilpraktiker und qualifizierten Arzt. Je nach Tarif bezahlt eine Heilpraktikerversicherung aber nur Kosten die nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) oder im Hufelandverzeichnis für Naturheilverfahren festgesetzt sind. Hier übernehmen gute Zusatzversicherungen bis 100% der Gebühren. Die meisten Tarife sehen allerdings eine Höchstsumme vor, bis zu welcher die Heilpraktikerversicherung im Jahr maximal leistet. Gute Tarife leisten für Ihre Versicherten bis zu 2.000 Euro in einem Jahr.

 

chCounter: MySQL error!
SQL query:

Error number: 145
Table './usr_web120_3/chc_counted_users' is marked as crashed and should be repaired
Script stopped.